Technik ist Sache der Techniker. Klingt blöd, ist aber wahr. Technik ist nur ein Mittel zum Zweck. Eine beeindruckende Liste an Equipment ist noch lange keine Garantie für ein qualitativ hochwertiges Ergebnis. Und umgekehrt genau so.

Der heutige Stand der Software ermöglicht erstaunliche Resultate, unabhängig von der investierten Summe. Was aber öfters fehlt, sind erfahrene Ohren und Hände, welche aber wiederum aus der Equipmentliste nicht rauszulesen sind. Daher ist der beste Weg, das technische Können eines Tonstudios zu bewerten - fertig gestellte Arbeiten anhören, Demoaufnahme/ -mix anfordern.

Für die, die es trotzdem wissen wollen:

 Monitoring  PiTone Lab MIDI
Dynaudio BM5 MKII passiv
Sakevich SK1200 Studio 4
Monitorcontroller Sakevich Right Volume Two

 Tracking  1. System:
Pro Tools TDM 6.4.1 Mix +
8 Kanäle Sonderumbau Digidesign 888 auf Cirrus Logic CS5381
8 Kanäle Digidesign 882/20

2. System (bei Bedarf):
RME Multiface II mit Cubase 6 (8 Kanäle + ADAT)

Vorverstärkung / Dynamik:
8 Kanäle Yamaha MLA8
2 Kanäle Sonderanfertigung / Kopie von SSL9000 Preamps
2 Kanäle FMR Audio RNP8380
12 Kanäle Dynacord MCX16.2 (für Norfälle)
2 Kanäle Yamaha GC2020
2 Kanäle FMR Audio RNA7239
2 x Aktive Custom DI-Box für DI-Tracking von Gitarren und Bässen

Mikrofone:
1 x Audio Technika AT 4047
1 x ADK Hamburg
1 x Oktava MKL2500 (modifiziert)
3 x Oktava MK012 (modifiziert)
1 x Oktava MK102
2 x Audio Technika Pro37R
2 x Shure SM57
1 x Shure SM58
1 x Sennheiser MD421
x Auf Wunsch sehr vieles möglich

 Mix / Arrangement  1. System:
Cubase 6 mit RME Multiface II

2. System:
Pro Tools TDM 6.4.1 Mix +

Externe Effektgeräte:
Yamaha Rev5
2 x Alesis Midiverb II

 Gitarrenequipment  Elektro:
Ibanez SZ520 mit Seymour Duncan Jeff Beck SH4 im Neck
Epiphone Semiacoustic
Fender Squier
Bass G&L Tribute L-2000 Premium
ADA MP1 mit Rectomod
Rocktron Velocity 120
Custom Made 2x12 Box mit Eminence LS
Laney LC30
Engl Screamer 50 Head
Music Man Audiophile Bass Head

Akustik:
Martin D16
Ayers Vollmassiv Jumbo